wim woeber photographer

Ford Mustang auf dem Cover

Ford Mustang auf dem Cover

Auf Facebook hatte ich es bereits kurz angeteasert: mein Foto eines Ford Mustang auf dem Cover der  Sport and Luxury Cars. Diese recht junge Magazin hat eine schöne Eigenheit im Vergleich zu anderen Automobilzeitschriften: Es wird nämlich nicht das Inhaltsverzeichnis auf dem Titel gezeigt, sondern ein Hauptmotiv mit zwei Beistellern und fertig. Das ist heutzutage eher selten und verlangt nach einem ausdrucksstarken Motiv. Ich hatte tatsächlich zweieinhalb Tage Zeit für die ganze Produktion. Die braucht man auch, denn die ersten Bilder wurden auf einem ehemaligen Heeres-Flugplatz gemacht, danach eine Produktion auf der Nürburgring-Nordschleife und zwei Tage später auf dem kleinen Kurs in Hockenheim. Ergänzend wurde von der Redaktion beschlossen, noch Fotos vom Mustang im wilden Drift zu produzieren, wofür wir wieder den Flugplatzasphalt unsicher gemacht haben.

Das alles wäre in der Qualität nicht möglich, wenn die beteiligen Fahrer nicht alle so geduldig und mitdenkend gewesen wären. Hier bedanke ich mich mit allem Respekt bei Horst von Saurma und Sebastian Koch, aber auch Michael Schumacher und Frank Mäling. Auch die Redaktion hat mir die nötige Zeit gelassen. Und es hat sich gelohnt, sich diese Zeit zu nehmen, denn gerade im redaktionellen Umfeld ist das eher nicht (mehr) üblich ist, da verlangt die Verlagsleitung schon, dass man so etwas mal eben an einem Tag abfeiert. Was aber nicht geht. Dafür braucht man eine Redaktion, die einem eben dieses einem auch ermöglicht. Auch wenn das alles viel Geld kostet, von der Streckenmiete und den Fahrern mal ganz abgesehen.

Aber wie dem auch sei, mir hat es Spaß gemacht und ich bin mit dem Ergebnis recht zufrieden. Natürlich finde ich immer noch etwas, das man noch besser machen kann, aber da sind wir schon wieder bei dem Thema Zeit und Geld. Lassen wir das einfach beiseite, freuen uns über 5 Liter Hubraum, 8 Zylinder und tatsächlich gemessenen 452 PS in für amerikanische Verhältnisse recht passabler Form. Fotografenherz, was will man mehr?

Instagram

Mein Newsletter

Anmelden Abmelden

The Social Thing

Tweeeeet