Daimler, Fiat und Opel

Daimler, Fiat und Opel in einer Fotoproduktion zusammen? Ja, das geht, wenn man einen Sprung in die 70er Jahre macht.

Opel Commodore, Jaguar XJ Daimler, Fiat 130

Rüdiger, der Besitzer von „Sir Colman“, des senfgelben Daimler (eben nicht Jaguar), war so freundlich, mir Fotos zu senden. Er hat während der Produktion fleißig fotografiert. Hierfür nochmals vielen Dank, die sind nämlich recht gut geworden, ich habe schon lieblosere „Making-ofs“ bekommen. Am besten gefällt mir das Porträt meiner Thermoskanne, die schon mehr On-Location-Produktionen hinter sich hat als manche meiner Kameras.

Im Auftrag für ClasssicCars habe ich die drei Wagen fotografiert. Um etwas Raum zu haben, nutzen wir einen Flugplatz. Das setzt aber immer einiges an Geduld und Absprachen voraus, damit man nicht mit dem Flugbetrieb ins Gehege kommt. Wäre ja schade, wenn der Fiat von einem Propeller geschreddert werden würde. Und ich möchte auch nicht unbedingt in der Wolke der umherfliegenden Teile stehen.
Denn die alte Weisheit der Kriegsfotografen gilt auch bei Autos: Kein Foto ist es wert, dafür sein Leben zu riskieren. Auch wenn ich leider Fotografen  kenne, die das machen würden. Aber wie gesagt, geht es immer darum, professionell mit Risiken umzugehen, diese also zu minimieren bis auszuschließen. Das ist man allein dem Kunden schuldig, denn mein Auftrag lautet ja, zu einem bestimmten Zeitpunkt gute Fotos zu liefern. Alles andere ergäbe wenig Sinn, denn der Auftraggeber hätte keine Bilder und der Fotograf wäre den Kunden los.

Damit genau das nicht geschieht, bereite ich mich eben thematisch und technisch auf meine Aufträge vor. Und das schätzen Auftraggeber.

Übrigens ging es bei er Produktion um Sechszylinder. Der im Fiat wurde sogar eigens für den 130 entwickelt. Ein seltenes Auto, manchen aus den Bodensee-Tatorten bekannt.
Der Commodore ist interessanterweise eine zweitürige Limousine. Und es ist so unpraktisch wie es sich anhört. Aber es hat dennoch seinen Charme.
Mein persönliches Highlight ist natürlich der Daimler, mein Jaguar in den 90ern fuhr auch nicht viel besser. Und er fährt auf jeden Fall besser als der Q3 den wir als Produktionsfahrzeug genutzt haben.

Daimler, Fiat und Opel in einem Foto ist also dann doch nachvollziehbar, wenn sie alle Sechszylindermotoren haben.