wim woeber photographer

Wer reist, sieht

Wer reist, sieht

reist, sieht Dinge. Auch bei ganz kurzen Reisen, also auch nur mal eben um die Ecke. Aber man sollte immer die Augen aufhalten.

Dies war so Moment: unglaubliches Licht auf einer einsamen Straße irgendwo im Bergischen. Das ist ein hervorragendes Beispiel dafür, dass man auch in seiner unmittelbaren Umgebung die Kamera dabei haben sollte. In diesem Fall habe ich nur etwas Quark und Joghurt beim übernächsten Bauernhof geholt. Und eben nur das iPhone dabei gehabt… was sicherlich besser als nichts ist. Vielleicht ist es sogar deswegen eine der besten Kameras, einfach wegen des Umstands, dass man sie immer dabei hat.

Und man muss auch mal anhalten und aussteigen, wenn man etwas entdeckt hat. Das hilft qualitativ schon…

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram

Mein Newsletter

Anmelden Abmelden

The Social Thing

Tweeeeet