wim woeber photographer

Ein russischer Militärflughafen in Köln?

Ein russischer Militärflughafen in Köln?

Eigentlich hatte ich dieses Bild nur gemacht, um mal mein neues 28er Mamiya/PhaseOne Objektiv in freier Wildbahn auszuprobieren. Aber wie so oft hier, faszinieren mich diese “nebenbei/eigentlich”-Bilder im nachhinein doch sehr, da sie den ganz kleinen Hauch der freien Arbeit haben, zu der ich viel zu selten komme. Und so kommt es, dass viele meiner Artikel hier mit dem Wörtern nebenbei und eigentlich beginnen, was deutlich weniger entschuldigend gemeint ist als es klingt. Also gar nicht. Wäre ja noch schöner, wenn man sich für seine Bilder entschuldigen muss. Wobei man dies genau genommen für jedes in der BILD-Zeitung erschienene Bild tun müsste, dies ist aber ein anderes Thema, wenn nicht gar ein anderer Blog. Nun also dieses Foto, scheinbar aufgenommen auf einem aufgelassenen Militärflughafen in der Ostzone. Doch tatsächlich ist es mitten in Köln, im Rheinauhafen. Dafür also hat man in dieser Stadt Jahre gebraucht, Millionen ausgegeben, um einen richtig schönes urbanes Hafengelände in ein absurdes ostzonales Nirvana zu verwandeln: Rheinauflughafen könnte man es nennen. Und damit wird es typisch kölsch, denn es wird natürlich niemals ein Flugzeug hier landen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The Social Thing

Tweeeeet